Starfish > Korallenriff > Knochenfische > Geisterpfeifenfische

   

Mehrzeller

KNOCHENFISCHE

 

CHORDATIERE, WIRBELTIERE
Geisterpfeifenfische (Solenostomidae)

Ghostpipefish, Sea Moths  - Geisterpfeifenfische und Flügelrosse: Solenostomus paradoxus, cyanopterus, leptosomus, paegnius / Europegasus draconis

Fotos Geisterpfeifenfische

Index alle Fisch-Fotos / Index der Knochenfische / Fotosammlung Fische mit ca. 6400 Fotos / Fotosammlung Wirbellose mit ca. 6500 Fotos

Index nur Geisterpfeifenfische

Geisterpfeifenfisch
(Solenostomidae)

Harlequin (Ornate) Ghostpipefish - Solenostomus paradoxus - Harlekin Geisterpfeifenfisch (Geisterfetzenfisch)

 

Merkmale

Die Familie der Solenostomidae ist nahe mit der Fammilie der Pfeifenfischen und Seepferdchen (Syngnathidae) verwandt. Sie unterscheidet sich von diesen jedoch durch das Vorhandensein von Bauchflossen und einer zweiten Rückenflosse. Die Flossen sind gut entwickelt und gross. Diese wunderschönen Fische werden maximal 16 cm gross. Sind vom Aussehen aus ihrer Umgebung perfekt angepasst (Mimese). Für die Harlekin-Geisterpfeifenfische typisch sind die dornartigen Hautanhänge, die an die Fiederchen (Pinnulae) der Haar- und Federsterne erinnern. Der Robuste und der Zarte Geisterpfeifenfisch hingegen sehen aus wie Seegras.

Vorkommen und Verbreitung

Gorgonien, Federsterne, Horn- und Lederkorallen (rot-schwarz bis rosa) Seegraswiesen und Geröll (grün oder braun). Strömungsarme Gewässer, 3 bis 25m Tiefe.

Biologie

Pfeifenfische schwimmen meistens kopfüber. Ernähren sich von winzigen Krebstieren und Wirbellosen, die sie mit ihrem röhrenförmigen Mund einsaugen.

Leben meist paarweise zusammen. Weibchen brüten die Jungen in ihrem Brustbeutel aus (umfunktionierte Bauchflossen). Die Eier sind an Hautfäden geheftet. Etwa nach 10 Tagen schlüpfen die Jungen. Diese unterscheiden sich zum Teil farblich von den erwachsenen Tieren. Können wahrscheinlich das Geschlecht umwandeln.

Andere Namen: "Geisterfetzenfisch".
Für Information über den australischen Fetzenfisch (nicht zu verwechseln!) hier klicken.

Merkmale zur Unterscheidung der verschiedenen Arten

Harlekin Geisterpfeifenfisch (Solenostomus paradoxus)
Farbe - gelb, rot, schwarz gemustert mit Bändern und Punkten. Dornenartige Hautanhänge besonders an der Schnauze. (11 cm)
Robuster Geisterpfeifenfisch (Solenostomus cyanopterus)
Farbe - bräunlich bis grünlich, manchmalrot oder schwarz. Kurzer Schwanzstiel oder gar nicht vorhanden. (15 cm)
Langschwanz Geisterpfeifenfisch (Solenostomus armatus)
Farbe - einfarbig grün bis gelb. Langer Schwanzstiel und langgestreckte Schwanzflosse. Selten. (12 cm) - keine Fotos
Halimeda Geisterpfeifenfisch (Solenostomus halimeda)
Farbe - leuchtend grün bis grau, manchmal rot oder crèmefarben. Grosser Kopf im Verhältnis zum Körper. Klein (6cm)
Geisterpfeifenfisch (Solenostomus sp.)
Es gibt eventuell noch andere Arten von Geisterpfeifenfischen. Eine davon ist rot mit fadenartigen Anhängseln, eine andere rot ohne Anhängsel. - Keine Fotos

Korrigenda

Zarter Geisterpfeifenfisch Solenostomus leptosoma (leptosomus)
Gemäss W. Orr, R. A. Fritzsche und J. E. Randall (2002 - PDF) ist von Solenostomus leptosoma (Zarter Geisterpfeifenfisch) nur eine Illustration des Holotypus vorhanden. Es ist möglich, dass es ein Synonym von Solenostomus cyanopterus ist.
Rauhschnauzen Geisterpfeifenfisch (Solenostomus paegnius)*
Solenostomus paegnius wird dem Robuster Geisterpfeifenfisch (Solenostomus cyanopterus) zugerechnet (Gemäss W. Orr und R. A. Fritzsche, 1993) WoRMS und ITIS Standard Report

Einige Buchauthoren verwenden jedoch noch immer diesen Namen für haarige Geisterpfeifenfische - siehe R. Kuiter (Seepferdchen und ihre Verwandten) und G. Allen, R. Steene, R. Humann (Reef Fish Identification).

Fotos von Geisterpfeifenfischen (Fotosammlung) Kleinbilder zum Vergrössern

INFO - Weisse Färbung: Harlekin oder Schmuck Geisterpfeifenfisch / Geisterfetzenfisch (Solenostomus paradoxus)

 

Gelbe Färbung: Harlekin Geisterpfeifenfisch (Solenostomus paradoxus)

INFO - Schwarze Färbung: Harlekin Geisterpfeifenfisch (Solenostomus paradoxus)

Juveniler Harlekin Geisterpfeifenfisch (Solenostomus paradoxus)

 

Detail dornenartige Hautanhängsel: Harlekin Geisterpfeifenfisch (Solenostomus paradoxus)

 

Detail Haut: Harlekin Geisterpfeifenfisch (Solenostomus paradoxus)

 

Robust Ghostpipefish - <em>Solenostomus cyanopterus</em> - Robuster Geisterpfeifenfisch

Robuster Geisterpfeifenfisch (Solenostomus cyanopterus)

 

Robust Ghostpipefish - <em>Solenostomus cyanopterus</em> - Robuster Geisterpfeifenfisch

INFO - Robust Ghostpipefish - Solenostomus cyanopterus - Robuster Geisterpfeifenfisch

Filamented (roughsnout) Ghostpipefish - <em>Solenostomus paegnius</em> - Rauhschnauzen Geisterpfeifenfisch

Robust Ghostpipefish - Solenostomus cyanopterus - Robuster Geisterpfeifenfisch

Robuster Geisterpfeifenfisch (Solenostomus cyanopterus)

Robuster Geisterpfeifenfisch (Solenostomus cyanopterus)

 

Filamented (roughsnout) Ghostpipefish - <em>Solenostomus paegnius</em> - Rauhschnauzen Geisterpfeifenfisch

Robuster Geisterpfeifenfisch (Solenostomus cyanopterus)

 

Halimeda Geisterpfeifenfisch - Solenostomus halimeda

Halimeda Geisterpfeifenfisch - Solenostomus halimeda

Halimeda Geisterpfeifenfisch - Solenostomus halimeda

 

Was bietet Starfish zum Thema Fische? / Index Knochenfische / Physiologie der Fische / Stichwortverzeichnis  / Inhaltsverzeichnis Korallenriff / Navigation in Starfish (site map)

LINKS ZU DEN FISCHENghostpipefish - Geisterpfeifenfisch Spooky, der Geisterpfeifenfisch


. Copyright Teresa Zubi