Starfish > Korallenriff > Knochenfische > Grundeln und Pfeilgrundeln

Mehrzeller

KNOCHENFISCHE

CHORDATIERE, WIRBELTIERE
Grundeln (Gobiidae) und Pfeilgrundeln (Microdesmidae)

Gobies (Shrimpgobies, Prawngoby, Coral Gobies, Dwarfgobies, Dart Gobies, Sleepers, Wormfish) - Gobiidae - Grundeln (Wächtergrundeln, Korallengrundeln, Zwerggrundeln, Riffgrundeln, Pfeilgrundeln, Schläfergrundeln, Wurmgrundeln)

Fotos von Grundeln

Index alle Fisch-Fotos / Index der Knochenfische / Fotosammlung Fische mit ca. 5600 Fotos / Fotosammlung Wirbellose mit ca. 6500 Fotos

Index nur Grundeln

Grundeln
(Gobiidae)

Large Whip Goby - Bryaninops amplus - Peitschen-Zwerggrundel

Giant prawn-goby - Amblyeleotris fontanesii (Mblyeleotris fontanesii) - Riesen-Wächtergrundel

Lemon Coralgoby (dark variation) - Gobiodon citrinus - Zitronen Korallengrundel

Brown-barred Goby - Amblygobius phalaena - Augengrundel

Dies ist eine sehr artenreiche Fischfamilie mit mehr als 1600 Arten und 220 Familien. Immer noch viele Arten sind unbeschrieben, offensichtlich, da sie sehr kleine sind und daher schwer zu findende Fische sind.

Merkmale

Grundeln sind meist kleine, längliche, stumpfköpfige Fische mit grossem Maul. Bauchflossen eng zusammen oder verwachsen (Haftscheibe). Zwei gut unterscheidbare Rückenflossen.

Vorkommen und Verbreitung

Bodenbewohner (Geröll, Sand, tote Korallen in Riffnähe). Einige Grundel-Arten leben ausschliesslich auf gewissen Korallen (z.B. nur auf Acropora-Astkorallen oder nur auf Peitschenkorallen).

Biologie

Tarnfarbene Lauerräuber. Fressen kleine Wirbellose. Männchen baut ein Nest unter Steinen und bewacht das Gelege allein oder gemeinsam mit Weibchen.

Die Wächtergrundeln leben in Wohnhöhlen, meist auf Sand oder Geröll. Sie gehen eine Symbiose mit Pistolenkrebsen (Alpheidae) ein. Der fast blinde Garnele hilft dabei, die Wohnhöhle auszugraben, die Grundel bewacht den Eingang und warnt (spezielle Bewegungen des Schwanzes) wenn ein Feind naht. Die Höhlen können von 50 bis 120 cm lang sein , sie sind nur wenige Zentimeter breit.

Höhlengrundeln und Schläfergrundeln leben in Wohnhöhlen ohne Krebse.

Identifikationshilfen

Grundeln werden oft mit Schleimfischen verwechselt - das beste Unterscheidungsmerkmal ist die Rückenflosse, die bei den Schleimfischen durchgehend ist und sich bei den Grundeln in zwei Teile teilt. Ausserdem unterscheiden sie sich auch in der Form ihres Kopfes, vor allem des Mauls. Schleimfische verschwinden immer schwanzvoran im Loch, Grundeln hingegen kopfvoran.

Grundeln werden auch mit Leierfischen verwechselt. Diese haben aber ein spitzigeres Maul und ihre hintere Rückenflosse ist gegen den hinteren Körper hin abgerundet.

Grundel (Stonogobiops nematodes)

 

Säbelzahnschleimfisch (Petroscirtes breviceps)

Leierfisch (Synchiropus moyeri)

Pfeilgrundeln und Wurmfische
(Microdesmidae)

Schwertgrundel

Die Pfeilgrundel ist ein langgestreckter Fisch mit grossen Augen. Sie besitzen einen verlängerten Flossenstachel der ihnen ihren Namen gibt. Schweben über Untergrund. Verschwinden bei Gefahr in Wohnhöhlen. Einzeln oder paarweise. Jungtiere in Schwärmen.

Schwert- oder Torpedogrundeln (Unterfamilie Ptereleotrinae) haben zwei Rückenflossen. Sie sind scheu und halten sich immer in der Nähe ihrer Wohnröhre auf, so dass die bei Gefahr kopfüber in die Röhren oder Spalten verschwinden können.

Wurmgrundeln (Unterfamilie Microdesminae) sind länglich und bewegen sich mit schlängelnden Bewegungen fort. Sie leben in seichtem Wasser auf Sand und Schlammböden und ernähren sich von keinen Wirbellosen.

Fotos von Grundeln Kleinbilder zum Vergrössern

Russbauch-Wächtergrundel und gutsichtbare Garnele - Amblyeleotris guttata

Metallic Wächtergrundel - Amblyeleotris latifasciata

 

Randall's Wächtergrundel - Amblyeleotris randalli

 

Drahtkorallen-Zwerggrundel - Bryaninops youngei

 

Weichkorallen-Zwerggrundel - Pleurosicya boldinghi

Peitschen-Zwerggrundel - Bryaninops amplus

 

Dekor-Schwertgrundel - Nemateleotris decora

Feuer Schwertgrundel - Nemateleotris magnifica

 

Wurmfisch - Gunnelichthys curiosus

Sand-Grundel - Fusigobius inframaculatus

Augengrundel - Amblygobius phalaena

Orangegestreifte Grundel - Priolepis sp.

Was bietet Starfish zum Thema Fische? / Index Knochenfische / Physiologie der Fische / Stichwortverzeichnis  / Inhaltsverzeichnis Korallenriff / Navigation in Starfish (site map)

LINKS ZU DEN FISCHEN


. Copyright Teresa Zubi